Startseite Impressum
 
Wo gearbeitet wird, soll auch gefeiert werden

...zu Beginn und zum Ende einer Woche



In dem Jenaplan-Konzept nehmen Feiern unter Betrachtung sozialen Lernens eine wichtige Rolle ein. Schüler sollen nicht nur mit dem Verstand und rational lernen, sondern für ihr weiteres Leben durch eine angenehme Atmosphäre werthafte Verhaltensformen in Form von Sitten und Ritualen eigene Erfahrung sammeln. Feste tragen hierbei maßgeblich zu einer Steigerung des offenen Sozialprozeßes des Lernens bei.
Alle Schüler feiern zusammen oder in Teams, damit werden Klassifizierungen und Festlegungen abgeschwächt. Besonders gelungene Schülerprojekte werden vorgestellt und führen somit zu einer gewissen Leistungskultur unter der gesamten Schülerschaft.

Als wichtiger Aspekt zu sehen sind sie auch als regelmäßige, meist wöchentliche, Resümee der Arbeit in und an der Schule. Organisiert werden diese Verantstaltungen in den meisten Jenaplan-Schulen abwechselnd von Schülern und Lehrern.

 
 
  Entwicklung
  Schulkonzept
  · Gespräch
  · Arbeit
  · Feier
  Schulalltag
  Schulen
© 2006-2010 Martin Heidenreich.