Startseite Impressum
 
Harte Kurse und Lehrer als Regisseure

Über Pflichtprogramme und selbstständiges Lernen



Kursunterricht
Kurse sind als Pflichtlehrstoff zu sehen. Es wird die Vermittlung allgemeinverbindlicher Inhalte gewährleistet und ist vergleichbar mit dem normalen Fächerunterricht an Schulen. Wichtigstes Augenmerk wird dabei auf die Entwicklung der individuellen Lernfähigkeit gelegt.
Kursunterricht bietet die nötige Grundlage für Stammgruppenarbeit.

Stammgruppenarbeit
Stammgruppe bedeutet altersgemischter Unterricht in mehreren Jahrgängen. Es wird darauf geachtet, dass die Arbeit schülerorientiert, schülermitbestimmt, epochal sowie fächerübergreifend geschieht und dienen als zentrale Erfahrung sozialen und individuellen Lernens.
Beispielsweise wachsen Schulneulingen in die Gruppe hinein, profitieren von der Erfahrung älterer Kameraden, entwickeln so viele natürliche Lehrsituationen. Ein konkurrierendes Lernen wird mit mit aller Möglichkeit vermieden.
Der Lehrer führt hier in das Thema ein, dient aber im Anschluss als
Regisseur und begleitet den Arbeitsprozess.


 
 
  Entwicklung
  Schulkonzept
  · Gespräch
  · Arbeit
  · Feier
  Schulalltag
  Schulen
© 2006-2010 Martin Heidenreich.